Muffin-Zwetschgen-Liebe – veganes Rezept

Dieses Rezept ist spontan enstanden und das Ergebnis wurde anschließend auf dem Spielplatz von guten Freundinnen verkostet. Einhellige Meinung: LECKER! 🙂

50gr braunes Mandelmuß mit 30 gr Apfelmark (ungesüßt) sowie 20 gr Kokosöl mixen. 1 mittelgroße Banane darin zerdrücken und mischen bis eine dickflüssige Masse entstanden ist. Dann nochmals 30 gr Apfelmark, einen guten Spritzer Agavendicksaft und etwas Zimt hinzugeben. Zunächst 50 gr Dinkelvollkornmehl unterheben. Dann 1 TL Natron und 1 TL Weinsteinbackpulver mit weiteren 50 gr Dinkelvollkornmel unterheben. Anschließend 50 gr. Weizenmehl Typ 1050 einrühren. Wichtig: Bitte nicht zu viel rühren! Die Konsistenz sollte nun zäh und ganz leicht klebrig sein. Wenn zu trocken: Etwas Hafermilch hinzugeben / wenn zu nass, etwas Mehl. Den Teig in die Muffinformen geben (entweder zuvor einfetten oder – wie ich es gemacht habe – Papierförmchen einsetzen). Auf jeden Muffin (ergibt ca. 9 Stück) eine halbe Zwetschge auflegen. Bei 180°C ca. 15 – 20 Minuten backen. Stäbchenprobe!

Ein Gedanke zu “Muffin-Zwetschgen-Liebe – veganes Rezept

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s